Blogeintrag 02

In unserem zweiten Blogeintrag melden wir uns aus Spanien, Provinz Alicante, ganz genau aus Altea, einem recht netten Städtchen direkt am Meer gelegen.

Die feuchte Kälte in Nébias hat uns vergangenen Samstag dazu veranlasst, vorerst ohne Benzinpumpe Richtung Spanien weiterzuziehen. Bei Temperaturen zwischen 15 und 20°C und Sonnenschein lässt es sich hier gut auf die Pumpe warten und der Faktor Zeit spielt ja auf unserer Reise eine sekundäre Rolle. 

Warum sind wir genau hier in Altea?

Eine Verkettung glücklicher Umstände führte uns in die Region Alicante, wo ein Forumskollege mit seiner Familie lebt. Wir wurden eingeladen bei ihm und seiner Familie vorbeizukommen, wir folgten der Einladung natürlich gerne und letztendlich blieben wir bis Dienstag Nachmittag. Da am Montag in der Provinz Alicante ein Feiertag war, nahm sich Christian Zeit, um uns die Gegend zu zeigen und gemeinsam mit den syncros etwas herumzufahren. Wir verbrachten einen wunderschönen Tag zusammen, den wir mit einem Feierabendbier mit der ganzen Familie ausklingen ließen.

Hier sind nun ein paar Eindrücke aus Altea, dessen Umland und dem spontanen syncro-Treffen 😉

Auch unsere Drohne kam das erste Mal zum Einsatz, bei einem Rundflug konnten wir wunderschöne Bilder vom Meer, dem hügeligen Hinterland und natürlich den Bussen einfangen. Bei solchen Aufnahmen zeigt sich, dass sich diese Investition auf alle Fälle gelohnt hat.

Wir durften uns von Christian Werkzeug ausborgen und Karli nutzte die Gelegenheit, ein paar Arbeiten am Bus zu machen. Nun ist die Wasserversorgung fertig, ein einfacher Schalter neben der Spüle aktiviert jetzt ganz easy die Wasserpumpe. Fast wie zuhause, nur mit schönerer Aussicht beim Zähneputzen 😉

Dank dem schönen Wetter hat sich bei uns beiden jetzt endgültig Urlaubsstimmung eingestellt. In unserem Kühlschrank gibt´s mittlerweile auch Bier und Wein, uns fehlt es wirklich an nichts.

Schneller als gedacht verschwinden auch Bier- und Nudelbauch, zusammen haben wir schon 9 Kilo verloren, was auch dem überladenen Bus zu Gute kommt!

Wir werden hier noch ein paar Tage verweilen und uns die Ortschaften und Strände in der Umgebung ansehen und das eine oder andere kühle cerveza genießen.

Wir rechnen damit, dass wir erst nächste Woche nach Marokko übersetzen. Bis dahin werden wir einige Bilder für den nächsten Beitrag sammeln und hoffentlich das Video fertig geschnitten haben.

Sonnige Grüße aus Spanien,

A+K

Kategorien: Spanien

9 Kommentare

Ernst Peneder · 21. März 2018 um 18:49

Gute Reise wünsch ich Euch

Elias · 21. März 2018 um 21:44

Geiler Start! 😊

Max Gaißmaier · 21. März 2018 um 22:58

Ich wünsche euch eine gute Reise. Mein Kumpel macht momentan die gleiche Reise mit dem Fahrrad er ist momentan in Livingstone in Zambia.
Schöne Syncro Grüße.
T3 Mein Style😉✌🏼Max

Christoph Zuschrott · 23. März 2018 um 7:43

Echt ein interessanter und unterhaltsamer Blog. Da könnte man direkt neidisch werden wenn man selbst nur im Hamsterrad läuft. Aber man muss es sich halt einfach trauen und das ist sicher ein Erlebnis auf das man ein Leben lang zurückblicken kann. Alles gute noch und ich freue mich schon auf eure weitere Berichterstattung.
lg Christoph

ÖBB-Kollegen Region Nord · 23. März 2018 um 9:47

Wir schreiben den 23.03.2018, wo Karli seinen 30.Geburtstag feiert – diesen Anlass wollen wir natürlich nützen und möchten euch eine schöne Reise wünschen und dir Karli, alles Gute zu deinem runden Geburtstag.
Genieße deinen Geburtstag, in dieser genialen Freiheit – denn ein runder Geburtstag kommt nicht alle Jahre und ein Geburtstag im Zuge so einer Lebensreise, kommt wohl nur einmal im Leben vor.

Das wünschen dir/euch – deine ÖBB-Kollegen:
Waser Markus, Althammer Peter, Sternat Norbert, Lindinger Wolfgang, Pühringer Gerhard, Kemetsmüller Kurt, Derntl Johann & Frühwirth Michael

Christian Forstner · 23. März 2018 um 13:40

Hallo Karli,

Auch wir im „Haus 1“ wünschen dir alles Gute zu deinem Ehrentag. Wir hoffen du kannst deinen Geburtstag gebührend feiern. 🙂
Wir wünschen euch eine tolle Reise und verfolgen euch auf dieser wirklich gelungenen Webseite 🙂

Lg deine Kollegen aus dem „Haus 1“ 🙂

Karl-Gustav Pichler · 25. März 2018 um 21:31

Danke für die netten Worte und Glückwünsche.

George · 27. März 2018 um 21:55

Habe eben durch Zufall Eure Website entdeckt. Wünsche eine schöne und sichere Reise. Wir haben die Route über Zentral-Afrika, Zaire usw. das erste mal 1983 gemacht. Danach noch von Kamerun aus nach Kenia.
Es waren mit die schönsten Reisen meines Lebens.

Ich denke mal das es auf Grund der politischen Situation über Zentral Afrika nach Osten schwierig wird.

beste Grüße George

Wilma · 2. April 2018 um 18:13

Hallo Ihr zwei, ich bin eine reiselustige Verwandte von Euch ….. Tante von Markus, Lukas und Eva und Schwester von Kurt H. Heute nach der Kirche hat mir Heinz von Eurer Reise erzählt und ich freue mich drauf, Eure Reise per Blog miterleben zu dürfen. Ich wünsche Euch viele tolle unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke!!!! Alles Liebe Wilma

Schreibe einen Kommentar zu ÖBB-Kollegen Region Nord Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*